Baltisches Orgel Centrum (BOC)
Menü  
  Start
  Aktuelles
  => Orgelfahrten
  => Konzerte, Vorträge und Kurse
  => Mitgliedschaft
  => Veröffentlichungen
  => Archiv
  Orgelstadt Stralsund
  Orgeln im Ostseeraum
  Fachberatung
  Links
  Kontakt
  Impressum
Veröffentlichungen

Diese CD und Bücher können Sie über das BOC beziehen


• CD DANZIGER BAROCK I
Volckmar – Gronau – Mohrheim
Martin Rost an der Hildebrandt-Orgel zu Paslek/Polen
(Paschen-Records / BOC e.V. 2013)


• CD DANZIGER BAROCK II
Volckmar – Gronau – Mohrheim
Krzysztof Urbaniak an der Hildebrandt-Orgel zu Paslek/Polen
(Paschen-Records / BOC e.V. 2013)


• CD Organa Antiqua Bohemica
Martin Rost an Orgeln in Osek, Praha, Ceska Lipa
15,00 €



• CD Casparini-Orgel (um 1770)
in der Pfarrkirche des Heiligen Johannes des Täufers zu Adakavas/Litauen
Werke von Buxtehude, Böhm, Morheim, Bach u.a.
Krzysztof Urbaniak und Martin Rost
15,00 €




• CD Orgeln auf der Insel Rügen
Klingende Schätze zwischen Kap Arkona und Strelasund

Hannes Ludwig und Martin Rost spielen an 10 Insel-Orgeln
aus der Zeit zwischen 1795 und 1971
Aufnahmeorte: Sagard, Swantow, Altenkirchen, Bobbin, Putbus, Vilmnitz,
Schaprode, Waase auf Ummanz, Lancken-Granitz, Altefähr.
15,00 €

• CD 150 Jahre B. Grüneberg / Stettin
Martin Rost und Hannes Ludwig spielen an Grüneberg-Orgeln in Vorpommern
aus der Zeit zwischen 1854 und 1934
CD zum 150. Gründungsjahr der Orgelbaufirma Barnim Grüneberg, Stettin
15,00 €


Eine der bedeutendsten und produktivsten Orgelbauwerkstätten in Deutschland im 19. und beginnenden 20. Jh. war die Firma Barnim Grüneberg in Stettin. Nach dem frühen Tod von August Wilhelm Grüneberg im Jahre 1837 begründete Barnim Grüneberg im Jahr 1854 in Stettin die Werkstatt neu. Mit Barnim Grünebergs Wirken begann ein großer Aufschwung der Werkstatt, und vor allem die seit der Neugründung unter seiner Leitung gebauten, handwerklich und künstlerisch ausgezeichneten Instrumente sind es, die wir heute mit dem Begriff "Grüneberg-Orgel“ verbinden und wertschätzen. Die Krönung des Schaffens von Barnim Grüneberg war ohne Zweifel der Bau der größten jemals gebauten Orgel mit mechanischer Traktur im Jahre 1885 für die Dreifaltigkeitskirche in Libau, ein Instrument mit 131 Registern, verteilt auf vier Manuale und Pedal. 1906 bezog die Werkstatt neue Firmengebäude in Stettin-Finkenwalde, in welchen dann Barnims Sohn Felix den Orgelbau noch bis zum Kriegsende 1945 fortführte. Insgesamt verließen zwischen 1854 und 1945 fast 800 neue Orgeln die Grüneberg-Werkstatt. Dabei lässt sich an den erhaltenen Instrumenten hervorragend die orgelbauliche Entwicklung von der Hochromantik bis hin zur Orgelbewegung nachvollziehen.

Zum 150. Jubiläum der Neugründung der bedeutenden Werkstatt haben die beiden Organisten Hannes Ludwig und Martin Rost eine CD-Dokumentation konzipiert und eingespielt, die 10 ausgewählte Grüneberg-Orgeln in Vorpommern, beginnend mit der im Gründungsjahr 1854 als op.2 geschaffenen Orgel in Kummerow, endend mit der 1934 als op.782 gelieferten Orgel in Völschow, musikalisch vorstellt. Zeittypische Musik wurde ausgewählt, um in möglichst vielfältigen Registrierungen die klangliche Entwicklung der Grüneberg-Orgeln in einem Musikprogramm von fast 80 Minuten Länge nacherlebbar zu machen. Neben Kirchenorgeln für Städte und Dörfer fand auch eine Salon-Orgel und eine Seminar-Übungsorgel Aufnahme in der Präsentation. Das reich illustrierte Booklet zur CD enthält einen Abriss zur Firmengeschichte sowie die Dispositionen aller eingespielten Orgeln.



Bücher

Martin Rost / Krzysztof Urbaniak
• Die Registriervorschriften
von Daniel Magnus Gronaus Choralvariationen für Orgel

Eine Quelle zur Interpretation der norddeutschen Orgelmusik des 18. Jahrhunderts
50 Seiten; Verlag UNUM 2013 
15,00 € zzgl. Porto+Versand


• Festschrift zur Orgelweihe der Andreas-Hildebrandt-Orgel
in der St. Bartholomäuskirche zu Paslek

hrsg. Teresa Piech, Martin Rost, Krzysztof Urbaniak (alle Texte deutsch und polnisch)
100 Seiten; 15 Bildtafeln in Farbe; Verlag UNUM 2013
20,00 € zzgl. Porto+Versand


Zum Bestellen nutzen Sie bitte unser

Kontaktformular


Wilkommen  
  Herzlich Wilkommen auf der Internetpräsenz des Baltischen Orgel Centrums e.V.